Beitrag zur Privaten Krankenversicherung - Tarifvergleich bei pkv-tarifvergleich.info
.

Bei Lebens- und Rentenversicherungen wird der Begriff Abbruchklausel häufig verwendet. Mit einer Vereinbarung der Abbruchklausel wird die Kapitallebensversicherung zum Ende des Versicherungsjahres, in welchem die vereinbarte Versicherungssumme durch Ansammlung des Deckungskapitals und der Überschüsse erreicht wird, beendet und anschließend ausbezahlt. Siehe auch „Lebensversicherung“: Eine Lebensversicherung ist eine Personenversicherung. Das bedeutet, dass das versicherte Risiko in der Person liegt. Die Versicherungsleistung tritt erst nach dem Tod des Versicherungsnehmers ein. Siehe weiter: Rentenversicherung: Die gesetzliche Rentenversicherung besteht aus drei Teilen: die Rentenversicherung für Arbeiter, die Rentenversicherung für Angestellte und die knappschaftlichen Rentenversicherungen. Grundsätzlich gehören zu den Leistungen der Rentenversicherung Behandlungen zur Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit, Renten wegen Alters, Renten wegen Erwerbsunfähigkeit, Witwenrenten, Zuschüsse zur Kranken- und Pflegeversicherung und die Rentenauskunft.

Wiki Information


Hier wird gerade der Begriff Abbruchklausel erklärt. Wir hoffen, das Sie Ihre Informationen zu Abbruchklausel hier bei uns finden, der nächste Begriff unserer umfangreichen Datenbank lautet:

Das umfassende Lexikon vom pkv-tarifvergleich.info dient zur Informationszwecken und ist keine Anleitung zur Selbsttherapie und kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung oder Beratung. Das Lexikon wird von erfahrenen teilnehmenden Autoren nach bestem Wissen erstellt. Da es öffentlich ist, kann es jedoch falsche, unvollständige oder sogar irreführende Informationen enthalten. Als Nutzer sollten Sie deshalb alle im Lexikon enthaltenen Informationen kritisch prüfen und mit weiteren öffentlichen Quellen vergleichen.

Die Autoren und die Betreiber des pkv-tarifvergleich.info Lexikon übernehmen keine Haftung für Schäden, die durch unreflektierte bzw. nicht-kontrollierte Anwendung von Inhalten, Empfehlungen oder Meinungsäußerungen entstehen, die im Lexikon zu Demonstrations- oder Lehrzwecken publiziert sind. Die Angaben über Artikel oder Einsatz und zur Dosierung von Medikamenten machen, sind die persönliche Einschätzung der Autoren. Sie sind kein Ersatz für die Empfehlungen des Herstellers oder des behandelnden Arztes oder Apothekers.
Menü